„Wir leben Kaffee … und Nachhaltigkeit“

„Wir leben Kaffee … und Nachhaltigkeit“

„Wir leben Kaffee … und Nachhaltigkeit“

Neue Photovoltaik-Anlage macht unser Head-Quarter in Fürth zum Energie-Plus-Gebäude

Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung sind Begriffe, die sich viele Unternehmen auf die Fahnen schreiben. Meist aus Imagegründen. Doch werden diese Buzz-Words tatsächlich auch gelebt? In unseren Räumen auf jeden Fall – und das buchstäblich: Seit kurzem ist unser Firmensitz in Fürth ein Energie-Plus-Gebäude. Über unsere neue 99,8 KW-Photovoltaik-Anlage können wir nun den dadurch generierten Strom, der über den Eigenbedarf hinausgeht, ins öffentliche Netz einspeisen und einen ökologisch wertvollen Beitrag leisten.

„Verantwortungsvoll zu handeln, sehe ich als eine Schlüsselqualifikation für Unternehmer. Ökologisches Bewusstsein ist hiervon ein wichtiges Element. Die Nutzung von Erdwärme zur Heizung und Kühlung unseres Gebäudes und der Einsatz von Elektrofahrzeugen in unserem Fuhrpark gehören schon lange zu unseren Standards. Mit unserem Energie-Plus-Headquarter in Fürth wollen wir hier ein weiteres Zeichen setzen. Unsere neue Photovoltaik-Anlage macht unser Gebäude nun gewissermaßen zum ökologischen Kleinkraftwerk. Voraussichtlich werden wir in unseren Räumen weniger Wärme und Strom verbrauchen, als wir durch die Anlage gewinnen – sodass wir den Überschuss ins allgemeine Stromnetz einspeisen können. Unser Firmensitz in der Melli-Beese-Straße 32 trägt damit zur energetischen Grundversorgung der Region bei“, erklärt Christian Fuchs, Junior-Chef der PREMO GROUP, der zusammen mit seinem Vater Siegfried Fuchs unser Familienunternehmen in Fürth leitet.

 

premo-gebaude-parallax

Sonne, Erde, Erneuerbare Energien

Neben der Sonnen- nutzen wir auch die Erdenergie. Diese sorgt für die Klimatisierung unseres Firmengebäudes. Seit 2018 ist Siegfried Fuchs Erdwärmebotschafter. „Der Klimawandel macht die Verwendung von natürlichen Ressourcen immer wichtiger“, erläutert unser Senior-Chef und Firmengründer. Erdwärme ist eine erneuerbare Energie, die rund um die Uhr verfügbar ist – und das jeden Tag im Jahr. Der Verein Erdwärme Gemeinschaft Bayern e.V. in Heilsbronn hat es sich zur Aufgabe gemacht, hier wirksam zu werden. Sein Ziel ist es, durch die Förderung der Erdwärme als erneuerbare und sichere Energiequelle einen aktiven Beitrag zur Energiewende zu leisten und eine bürgernahe, für jedermann zugängliche und erschwingliche Energieversorgung langfristig sicherzustellen. Auch für uns sind ökologisches Bewusstsein und Handeln ein Zeichen von gesellschaftlicher Verantwortung. Deshalb unterstützen wir den Verein und setzen auf Erneuerbare Energien, indem wir unser Firmengebäude mit Erdwärme heizen und kühlen. So leisten wir unseren Beitrag zu einer möglichst ressourcenschonenden und bürgerfreundlichen Energieversorgung der Zukunft.“

Footer_Unternehmen_parallax

 

Elektromobil zu Kaffeekunden

Das Hauptgeschäft unseres Unternehmens besteht in der Kaffeeversorgung für Büros, Gewerbe und Gastronomie. Die Fahrten zu Interessenten und Kunden im Zeichen von Kaffee und Service-Leistungen finden zum Teil mit dem firmeneigenen Elektroauto statt. „Seit einem Jahr haben wir unseren Fuhrpark um eine ökologische Spezies bereichert. Mit unserem Elektrofahrzeug beliefern wir unsere Kunden mit Vollautomaten, Kaffee und anderen Produkten.  Darüber hinaus haben wir einen E-Scooter für den Großraum Nürnberg im Einsatz, mit dem wir ebenfalls unseren CO2-Fußabdruck nachhaltig verringern“, so Christian Fuchs.

Footer_Marken_parallax

 

 Bio-Kaffee mit Marta und Matteo

Unsere Kaffees punero® und Si CAFFÈ sind keine schnelllebigen Industrieprodukte, sondern werden in traditioneller Langzeit-Trommelröstung von einem erfahrenen Röstmeister nach alter Handwerkskunst in Italien hergestellt. „Der Ansatz ‚Premium-Qualität statt gedankenloser Konsum‘ ist eines unserer Prinzipien. Deshalb unterstützen wir auch Slow Food Deutschland e.V. Die Organisation setzt statt auf Wegwerfwaren und Fastfood auf Lebensmittel, die gut, sauber und fair produziert werden – und bei denen Genuss, Qualität und Nachhaltigkeit im Fokus stehen. Das liegt ganz auf unserer Linie, denn wir leben Kaffee und Nachhaltigkeit“, unterstreicht Christian Fuchs. „Mit unseren neuen Bio-Kaffees, gehen wir hier konsequent den nächsten Schritt. Die Kaffeecharaktere Marta und Matteo erweitern bald unsere punero-Familie um zwei ökologische Persönlichkeiten. Die neuen Bio-Kaffees werden ab Herbst in unserem Sortiment sein – und unter nachhaltigen Bedingungen angebaut und produziert. Dies spiegelt nicht nur unsere persönliche Überzeugung wider, sondern trägt auch dem neuen Verbraucherverhalten Rechnung, das sich ja positiver Weise immer mehr an ökologischen und sozialen Werten orientiert. Die Zahl der Menschen, die bewusster konsumieren, steigt zusehends. Sie kaufen verantwortungsbewusst ein und wollen möglichst natürliche, unverarbeitete und biologische Lebensmittel. Und genau das passt zu uns und unserem Unternehmen.“